Abschlussreise der 4b

Unsere Abschlussreise führte uns nach Salzburg. Vom 04.06.2018 – 08.06.2018 verbrachten wir eine großartige Woche in St. Michael im Lungau. Nach der langen Anreise lernten wir gleich Judith und Chil kennen, unsere zwei Trainer für die nächsten Tage. Wir wurden in vier Teams eingeteilt und traten beim Gokart fahren, Volleyball & Fußball spielen und einem Parcours gegeneinander an. Nach dem Abendessen erklärten uns Frau Hauser und Frau Trenn den Plan für die ganze Woche – puh… wir machen verdammt viel Sport, das wird anstrengend. Am Dienstag startete eine Gruppe gleich nach dem Frühstück, die andere ein wenig später, mit Judith. Klettergurte mussten wir anziehen, uns an einem Seil einhängen und dann gingen wir los. Wir gingen aber nicht nur normal auf der Straße bis zum Wald, nein wir kletterten über kleine Zäune, quetschten uns durch zwei eng beisammen gewachsenen Bäume, krabbelten unter einem Brunnen und einer Bank durch, bis wir im Wald waren und uns gegenseitig beim Abstieg sichern konnten. Es war gar nicht so leicht sich in den Gurt hinein zu setzen, sich zurück zu lehnen und die Beine versuchen waagrecht an den Hang zu stellen, aber wir alle haben diese Wanderung super geschafft. Hungrig kamen wir zum Mittagessen, danach fuhren einige zu einer Kletterwand und die restlichen gingen Volleyball spielen. Der Nachmittag war anstrengend aber wir hatten trotzdem viel Spaß. Nach dem Abendessen spielten wir alle gemeinsam Activity und Werwolf. Am Mittwoch fuhren wir am Vormittag alle gemeinsam zum Smartyland. Dort durften wir Quad fahren, Trampolin und Bungeetrampolin springen, eine Wasserrutsche hinunterrutschen und mit einem Gokart um die Wette fahren. Anna und Robin sind unsere schnellsten Fahrer. Am Nachmittag gingen die einen wieder Klettern, diesmal an einer Kletterwand, die an einem Haus hoch führte, und die andere Gruppe spielte Fußball. Am Abend spielten wir Cluedo – Life und Verstecken im Dunkeln, anschließend spielten einige UNO, andere Mensch ärgere dich nicht oder Werwolf. Im Outdoorpark Lungau waren wir am Donnerstag. Dort durften wir auf einer Riesenschaukel schaukeln und mit dem Flying Fox über einen See schwingen. Einige von uns brauchten viel Überwindung, um diese Sachen zu machen, doch dann waren sie sehr froh sich getraut zu haben. Wieder gingen einige am Nachmittag klettern und die anderen spielten Hockey, Fußball und Volleyball. Die Kletterer schafften es gemeinsam auf eine Steinwand hinauf zu klettern. Unser letzter sportlicher Nachmittag ging auch sehr schnell zu Ende. Zum Abschluss bekamen wir alle eine Urkunde von Judith und Chil. Dieser Abend war großartig, denn wir gingen in die Disco. Es spielte Musik, welche wir uns gewünschten haben, wir tanzten, redeten, lachten alle gemeinsam, es war eine super Nacht! Am letzten Tag mussten wir natürlich erst unsere Koffer packen, anschließend gingen wir zum Spielplatz und zum Trampolin. Nach dem Mittagessen spielten wir Sagaland, auf dem ganzen Gelände des Jufa-Hotels waren die Karten versteckt, einige waren richtig knifflig. Da wir alle super motiviert mitmachten, bekamen wir alle ein Stück vom Schatz. Danach ging es schon wieder zum Bus und die Heimreise begann, um 22:30 kamen wir in Floridsdorf an. Unsere Abschlussreise verging wahnsinnig schnell, alle gemeinsam hatten wir so viel Spaß! =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.